franchise

Fastwaycouriers Deutschland

Firma Fastwaycouriers Deutschland
Adresse Auestraße 20
Ort 67346 Speyer
Land Deutschland

Kontaktdaten

Ansprechpartner: Herr Robert Förster
Telefon: 06232-31.87.87
Fax: 06232-31.87.99
E-Mail: ffb@fastwaycouriers.de
Internet: www.fastwaycouriers.de

Franchiseinformationen

Franchising seit: 1983, seit 2001 in Deutschland
Aktuelle Anzahl Partner: 150
Geplante Anzahl Partner: 600

Voraussetzungen

Partnersuche in: Deutschland
notwendiges Eigenkapital: mind. 20.000 EUR
Investitionssumme: 15.000- 50.000 EUR
Eintrittsgebühr: ab 8.250 EUR
Franchisegebühr: 9 % für regionale Franchise, keine bei Kurier-Franchise
Werbegebühr: keine

Unternehmenskonzept

Fastway Couriers wurde 1983 gegründet und begann das Franchise System 1984. Fastway ist das größte Paket-Kurier Franchisesystem weltweit. Das Angebot an den Endkunden ist das innovative same-day Logistikkonzept für Geschäftskunden, mit dem ein bisher nicht beachteter Nischenmarkt abgedeckt
wird. Mit den bis heute vergebenen Regionen hat das Fastway System bereits weit über 200 Arbeitsplätze in einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld in Deutschland geschaffen und deckt mit der einzigartigen lokalen same-day Dienstleistung knapp 40% der Bevölkerung ab.

 

Fastway Couriers Deutschland bietet 2 Franchise-Möglichkeiten an:


1. exklusive Regionale Franchise: der Regionale Franchisenehmer sorgt für Depot und Administration. Er akquiriert Kurier-Franchisenehmer, bildet sie aus und betreut sie. Er hilft den Kurieren ihr Geschäft zu führen und es gemäß dem erfolgreichen Fastway-System zu betreiben.

Voraussetzungen: Führungserfahrung, unternehmerisches Denken, Management Know-how, guter Leumund, finanzielle Stärke.


2. exklusive Kurier Franchise: der Kurier-Franchisenehmer baut in seinem exklusiven Gebiet sein eigenes Geschäft auf. Zustellungen, Abholungen und der Verkauf von Fastway Wertmarken und Versandtaschen erfolgen in diesem Gebiet ausschließlich durch den Kurier-Franchisenehmer.

Voraussetzungen: offene Persönlichkeit, Wille zum Erfolg, körperliche Fitness.

 

Die Franchise-Verträge sind unbefristet, alle Franchisenehmer haben das Recht, ihr Gebiet ganz oder teilweise zu verkaufen. Die Systemzentrale gewährt intensive Grundausbildung, permanente Unterstützung, fortwährendes Training, Support bei Marketing-Aktivitäten. Vertraglich verpflichtet sie sich für 2 Tage pro Monat zu einem Partnerbesuch.

 

zurück zur Übersicht