franchise

Informationen vor Vertragsabschluss

Informationen bzw. Unterlagen, die Sie möglichen Franchise-Partner zukommen lassen sollten, sollten zunächst Informationen über das Franchise-Konzept sein (Anzahl der Franchise-Partner, Beginn des Franchising, Zeitpunkt der Gründung des Franchise-Gebers, Namen, Geschäftsadressen und Geschäftstelefonnummern von Franchise-Nehmern des Franchise-Gebers etc.).


 


Bedeutend ist auch, im Franchise-Angebot wichtige Informationen nicht zu vergessen.


 


Beispiele für wichtige Informationen sind:


 


  • Standort
  • Dauer des Vertrages
  • Eventuell Dauer des Pilotprojektes
  • Leistungen der Systemzentrale
  • Franchise-Gebühren
  • Gewerbliche Schutzrechte des Franchise-Gebers
  • Angaben über den erforderlichen Kapitalbedarf des Franchise-Nehmers
  • Erforderliche spezielle Vorbildung des Franchise-Nehmers etc.

 


Des Weiteren sollten Sie dem Franchise-Nehmer Interessenteninformationen über die mit Entscheidungsbefugnis ausgestatteten Personen der Systemzentrale mitteilen und, sofern vorhanden, eine Rentabilitätsvorschau aushändigen.


 


Außerdem ist es von Bedeutung, den Franchise-Vertrag (zuzüglich aller standardisierten Daten), Bankreferenzen, Angaben über Mitgliedschaften in Verbänden und Angaben über andere Vertriebswege der Franchise-Produkte oder Dienstleistungen dem Franchise-Nehmer-Interessenten zukommen zu lassen.


Business-English gratis
Linktipp
Gründer-Forum
Tauschen Sie sich mit Gründern und Experten zum Thema Franchising aus.

Diskutieren Sie mit!
Franchise-Messe
Franchise-Systeme
Hier finden Sie das Franchisesystem, das zu Ihnen passt!
Details